Seonghyang Kim

. . .  stammt aus einer koreanischen Pfarrfamilie und studierte evangelische Kirchenmusik und Orgel an der Seoul Theological University. Sie vertiefte ihre Studien in Nürnberg und Bayreuth mit Abschlüssen in Orgel (Master), Evangelische Kirchenmusik (A), Dirigieren (Diplom), Klavier- und Orgelpädagogik (Diplom). Konzerte als Solistin sowie mit Chor und Orchester führten sie wiederholt nach Deutschland, England, Österreich, Ungarn, Polen und Korea.

Konzert

Do, 26.7. 20 Uhr
München St. Markus München-Maxvorstadt
Interpreten: Seonghyang Kim, Korea
Aufgeführte Werke: Gioacchino Rossini: Ouverture da La gazza ladra
Seonghyang Kim: Improvisation - Moderne Partita über EG 193: "Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort"
Jean Sibelius: Finlandia | op. 26
Johann Gottfried Walther: Concerto del Sigr. Albinoni F-Dur
Max Reger: Phantasie über den Choral "Halleluja! Gott zu loben, bleibe meine Seelenfreund!" | op. 52 Nr. 3