Elisabeth Zawadke

. . . studierte an der Münchner Musikhochschule in den Fächern Orgel (Künstlerisches Diplom und Meisterklassendiplom) und Kirchenmusik (A-Diplom) u.a. bei den Professoren Klemens Schnorr und Franz Lehrndorfer. Zusätzlich ergänzte sie ihre Ausbildung an der Schola Cantorum Basiliensis. Ihre rege Konzerttätigkeit führte sie seither durch ganz Europa, nach Belarus und nach Japan. Ihr Spiel wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Von 2008 bis 2019 unterrichtete Elisabeth Zawadke als Professorin eine Orgelklasse an der Hochschule Luzern Musik. Bis August 2015 war sie auch als Gesamtverantwortliche Kirchenmusikerin und als Hauptorganistin an der Jesuitenkirche Luzern tätig. Von 1998 bis 2010 unterrichtete sie das Hauptfach Orgel am Vorarlberger Landeskonservatorium.

Derzeit unterrichtet Elisabeth Zawadke neben ihrer Konzerttätigkeit die Orgelklasse am Conservatorio „Vincenzo Bellini“ in Catania und gibt Meisterkurse in Italien.

Konzerte